03 Ausbilder/innen im Unternehmen

Last modified by Carina Enke on 22.02.2024

Auf dieser Seite finden Sie einen Schnelleinstieg, wie Sie als Ausbildender in einem Unternehmen mit dem Online-Berichtsheft arbeiten können. Ausführlichere Informationen bieten Ihnen die jeweils thematisch verlinkten Abschnitte.

Schritt 1 - Registrierung

Selbstregistrierung eines Ausbilders

Einen Überblick mit Bildern zum Registrierungsprozess bietet die Seite Registrierung. Die wichtigsten Schritte kurzgefasst sind:

  • Gehen Sie zur Startseite von BLok https://www.online-ausbildungsnachweis.de/blok. Klicken Sie unter dem Loginbereich auf den Link noch nicht registriert? .
  • Wählen Sie den Ausbilder-Typ, der für Sie zutreffend ist. Prüfen Sie, ob die Rolle Leiter der Ausbildung oder betrieblicher Ausbilder besser zu Ihren Aufgaben im Betrieb passt.
  • Füllen Sie das angezeigte Formular aus. Sie benötigen mindestens Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Ausbildungsbetrieb, einen Benutzernamen und ein Passwort. Alle weiteren Daten können Sie auch später noch ergänzen.
  • Mit dem erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die angegebene Mailadresse. Diese enthält einen Aktivierungslink, den Sie anklicken müssen.
  • Nach dieser Aktivierung können Sie sich einloggen und das Online-Berichtsheft bereits nutzen, es werden aber einige Funktionen und Bereiche noch deaktiviert dargestellt. Den vollen Funktionsumfang erhalten Sie erst nach der Freischaltung durch einen Ausbildungsleiter Ihres Betriebes. Dieser erhält einen entsprechenden Hinweis auf die noch offene Legitimation. Weitere Informationen enthält die Seite Ausbilder legitimieren.

Registrierung durch einen Ausbildungsleiter

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie von einem Ausbildungsleiter im Online-Berichtsheft registriert und direkt zur Nutzung von BLok legitimiert werden. Hierbei erhalten Sie eine E-Mail mit einem Registrierungslink, der Sie direkt zum Anmeldeformular weiterleitet. Sie müssen dann lediglich einige Daten im Formular ausfüllen, sind aber bereits durch Ihren Ausbilder für Ihren Ausbildungsbetrieb legitimiert und können anschließend sofort alle Funktionen nutzen.

Der Registrierungslink muss innerhalb von 21 Tagen verwendet werden. Anschließend verliert er seine Gültigkeit.

 

Schritt 2 - Auszubildende zuordnen

Ausbilder - Erste Schritte - Auszubildende zuordnen_de.png

Eine Grundlage der Nutzung des Online-Berichtsheftes ist, dass Sie einen oder mehrere Auszubildende betreuen. Um dies zu tun, muss der Auszubildende Ihnen zugeordnet sein. Die Zuordnung von Auszubildenden kann durch Sie selbst oder durch den Auszubildenden erfolgen. Weitere Informationen zur Zuordnung finden Sie auf der Seite Auszubildende betreuen.

 

Schritt 3 - Berichtsheft kontrollieren

Ausbilder - Erste Schritte - Berichtsheft kontrollieren_de.png

Eine wesentliche Aufgabe als Ausbildender besteht darin, dass Sie die Berichtshefte Ihrer Auszubildenden kontrollieren und abnehmen oder gegebenenfalls ablehnen. Ausführliche Informationen zum Berichtsheftprozess finden Sie im Abschnitt Das Berichtsheft. Die wichtigsten Schritte kurzgefasst sind:

  • Der Auszubildende muss sein Berichtsheft freigeben, ehe Sie Zugriff auf den Inhalt haben. Weitere Informationen für den Auszubildenden enthält die Seite Führen des Ausbildungsnachweises.
  • Sie werden informiert, wenn eine neue Berichtsheftwoche eines Ihnen zugeordneten Auszubildenden vorgelegt wurde. Freigegebene Berichtsheftwochen können Sie in verschiedenen Ansichten öffnen. Sie haben die Möglichkeit zwischen einer Schnell-, Tages-, Wochen- oder Jahresansicht.
  • Öffnen Sie eine bevorzugte Ansicht und prüfen Sie die Angaben des Auszubildenden. Ergänzen Sie bei Bedarf Kommentare, wenn Angaben ungenau oder falsch sind.
  • Nehmen Sie Berichtsheftwoche ab oder lehnen Sie diese ab, wenn der Auszubildende noch Ergänzungen vornehmen muss. Weitere Informationen dazu enthält die Seite Das Berichtsheft signieren.

 

Schritt 4 - Weitere Funktionen nutzen

Ihr Online-Berichtsheft bietet Ihnen noch eine Vielzahl weiterer Funktionen. Beispielsweise können Sie Nachrichten an Auszubildende oder anderer Ausbilder versenden und empfangen, fachliche und personelle Fähigkeiten Ihrer Auszubildenden in regelmäßigen Abständen einschätzen, Ausbildungspläne oder Checklisten für Ausbildungsinhalte erstellen und noch vieles mehr.

Verschaffen Sie sich am besten gleich einen Überblick und stöbern Sie in folgenden Seiten:

Weiterführende Seiten

Fragen?

Vielleicht haben Sie eine Frage, die andere Auszubildende bereits gestellt haben. Wir sammeln die Antworten dazu im Bereich FAQ.